PRESSETEXT zur Ausstellung "LAUT"


 

Laut!“ - Kunst, die man nicht vergisst

 

Gumpoldskirchen – Gefühl kehrt in die Kunst zurück! Am 20. August eröffnet die Künstlergruppe „Die Emotionisten“ mit Ihrer Vernissage zur Ausstellung "Laut!" ein neues Zeitalter der darstellenden Kunst.

Gezeigt werden mehr als 100 Malereien, Grafiken, Fotografien und Texte, erstmals im Stil des Emotionismus, einer jungen Kunstform aus dem Jahr 2012. Im Vordergrund dabei stehen Affekt, Wirkung und Botschaft. Gegründet wurde der Emotionismus von der Malerin und Grafikerin Magenta aus Linz und -WHY- aus Wien, dem kreativen Kopf der Gruppe.

 

Der Ausstellungstitel „Laut!“ steht für Leben und Tod, Lust und Leidenschaft, Sünde und Moral, Provokation und Versöhnung.

 

-WHY- alias Peter Mario Werner: „Das Gefühl, das im Betrachter entsteht - DAS ist es, was die Flächen der Emotionisten mit Leben erfüllt. Das Erforschen der menschlichen Seele, mit all ihren Gipfeln und Abgründen, ist unser Ziel. „Laut!“ wird das Publikum spüren! Und wer sich auf uns einlässt, wird uns nicht so schnell vergessen."

 

Die Ausstellung zeigt neben dem Schaffen von -WHY- und Magenta Werke der befreundeten Künstlerinnen Frenzy O. aus Boston/USA und L’Hédonie aus Lyon/Frankreich.

 

Laut!“ beginnt am 20. August 2014 mit der Vernissage um 19.00 Uhr und dauert bis 31. August.

Veranstaltungsort ist das Bergerhaus, Schrannenplatz 5, 2352 Gumpoldskirchen.

Zeiten: Do./Fr.: 15.00-19.00 Uhr, Sa./So.: 10.00-19.00 Uhr (andere Zeiten bzw. Führungen nach Voranmeldung)

 

Der Eintritt ist frei!